"The 70273 Project"

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 14. März 2017 - 15:59
Bea Galler
Bild des Benutzers Bea Galler

"The 70273 Project"

"The 70273 Project" ist ein internationales Projekt, mit dem der Opfer der Nazi-Euthanasie-Programme gedacht werden soll.
Sie können sich mit der Herstellung von Blöcken, Materialspenden oder Näh- und Quiltarbeit beteiligen.

In der aktuellen Ausgabe unserer Gilde-Zeitschrift (Nr. 126/03-2017) finden Sie einen bebilderten Bericht auf den Seiten 50 - 53.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

Damit Ihre Blöcke in Quilts eingefügt werden können und sie ausreichend gekennzeichnet werden können, muss das über diesen Link als ausdruckbare pdf zur Verfügung gestellte Formular IN GROSSBUCHSTABEN ausgefüllt, unterschrieben und mit einer Sicherheitsnadel an den entsprechenden Block geheftet werden. Anschließend schicken Sie es bitte zusammen mit dem Block an

Jeanne Hewell-Chambers
POB 994
Cashiers, NC
28717-0994
USA

oder an die Internationale Repräsentantin unserer Gilde

Uta Lenk
Mozartstr. 6
84137 Vilsbiburg

Für die Kennbarmachung Ihrer Blocks wird lediglich Ihr Name und Ihr Wohnort verwendet, weitere Daten werden streng vertraulich behandelt. Sollten Sie lieber anonym bleiben wollen, wird lediglich Ihr Wohnort oder Land genannt.
Die Daten auf dem Formular werden ausschließlich zur internen Verwendung gesammelt und keinesfalls weitergegeben oder verkauft. Um sich über die Verpflichtung zur Geheimhaltung von "The 70273 Project" zu informieren, können Sie die Geheimhaltungsverpflichtung unter http://thebarefootheart.com/the-70273-projectprivacy-policy/ aufrufen.

Sollten Sie mehrere Böcke (evtl. auch von verschiedenen Personen hergestellt) schicken, füllen Sie bitte ein Formular für jede einzelne Person aus (auch für minderjährige Teilnehmer), und heften Sie dieses gemeinsam an alle Blöcke, die diese Personen hergestellt haben.
(Sie benötigen ein Formular für jede Person, nicht ein Formular für jeden einzelnen Block.)

Sollten Sie Blöcke schicken, die von minderjährigen Familienmitgliedern gestaltet wurden, vermerken Sie bitte ihren Verwandtschaftsgrad zu diesen Personen auf dem Formular und unterschreiben Sie mit Ihrem Namen.

Wenn Ihre Blöcke im Rahmen eines “monthly Adventure” entstanden sind, geben Sie bitte im entsprechenden Feld auf dem Formular an, in welchem dies war.

Wenn Sie es wünschen, schicken Sie bitte folgende Informationen ausschließlich per E-Mail an

WhollyJeanneatgmail.com

(um mir das Abtippen zu ersparen und der Gefahr zu entgehen, dass ich Sie unabsichtlich umtaufen könnte):
JEGLICHE LINKS ZU SOCIAL MEDIA SEITEN, DIE SIE ERWÄHNT HABEN MÖCHTEN (OPTIONAL): Facebook, Twitter, Pinterest, Blog/Webseiten-URL, Google + Instagram und andere sowie
FOTOS UND EINE KURZ-BIOGRAPHIE (OPTIONAL)
Die Mail sollte Ihren Namen und “70,273 CONTRIBUTOR” in der Betreff-Zeile nennen.

Fotos müssen in hoher Auflösung eingereicht werden (300 dpi) und mindestens 5”x7”(inch) oder 1500 x 2100 Pixel Seitenlänge sein.

Ich freue mich, wenn Sie uns ein wenig über sich erzählen würden. Hier sind ein paar Anregungen für biographische Informationen, die Sie uns schicken könnten (wenn Sie wollen):

Erzählen Sie ein wenig über sich und über diesen Block, warum oder wie Sie ihn gemacht haben.
Wie haben Sie von "The 70273 Project" erfahren?
Was an diesem Projekt hat sie so berührt, dass Sie sich entschlossen haben, mitzumachen?
Was war Ihre Inspiration für gerade diesen Block?
Wie haben Sie sich gefühlt, während Sie ihn genäht haben?
Was für eine Arbeit machen Sie (sonst)?
Wie verbringen Sie normalerweise Ihre Tage?
~~~~~~~
Vielen Dank, dass Sie sich entschieden haben, Teil von "The 70273 Project" zu werden.
www.The70273Project.org

Uta Lenk

21. März 2017 - 14:54
Loreta Heckmann

Mich hat dieser Artikel in der Gilde-Zeitschrift berührt.

Da ich schon lange ein Stückchen weißen Leinens habe (vielleicht sogar aus dieser Zeit und auch mit Initialien) wußte ich sofort,

dass ich hier mitmache, damit diese Buchstaben evtl. für jemanden stehen, den es betroffen hat.

Und somit nehme ich teil an diesem Projekt

 

Loreta Heckmann

21. März 2017 - 16:12 (auf Beitrag #2 antworten)
Bea Galler
Bild des Benutzers Bea Galler

Klasse, zeigst du uns deinen Block?
LG Bea

28. März 2017 - 11:44
Bärbel Müller
Bild des Benutzers Bärbel Müller

Ich finde die Idee auch sehr berührend. Ich lebe in unmittelbarer Nachbarschaft mit einem Heim mit Menschen mit Handicap.  Soweit ich weiss, sind viele Bewohner nach Hadamar " verlegt" worden. Durch die Nachbarschaft kennt man sich, und ich kann sagen, das es dort nette, offene und sympatische Leute gibt.

Mich hat das angesprochen und ich werde einen Block nähen.