Dear Jane - Baby Jane - Wochenthema vom 22.01.2021

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 22. Januar 2021
Jutta Hesselmann

Dear Jane - Baby Jane - Wochenthema vom 22.01.2021

Eine große Faszination übt auf mich der Dear Jane Quilt von Jane A. Stickle aus. Diese tollen Blöcke - diese Randgestaltung - die Farbauswahl! Einfach klasse.
So habe ich mich vor einiger Zeit auch mal daran gewagt. Um ehrlich zu sein...2013 (peinlich, peinlich). Für diesen Beitrag musste ich mich erstmal auf die Suche nach der Tasche mit dem Equipment machen. Mit viel Elan hatte ich schnell die ersten 4 1/2 Blöcke fertig. Das war es dann. Das Leben grätscht ja gerne mal in Pläne die man so hat. 
Gut organisiert war ich auf jeden Fall. Buch und Computerprogramm gekauft. Extra einen Ordner angelegt und zu jedem Block auch das Journal ausgedruckt und beschrieben. Naja...ich bin ja noch jung - ich kann das noch schaffen wink....nur nicht im Moment. Auf meinem Foto könnt ihr auf der Journalseite sehen, wie lange ich für den Block gebraucht habe...die Schnellste war ich nicht cheeky

Damit ihr aber nicht so ohne ein Bild von einem kompletten Baby Jane Quilt leben müsst, zeige ich euch den aus der Sammlung der Patchwork Gilde. Ein toller Quilt und riesengroß. Genäht von Birgit de Coster. Und nun hoffe ich auf Eure rege Teilnahme - zeigt uns eure Baby Janes - egal ob fertig oder nicht. Oder wenn ihr nur einige Teile gemacht habt, was habt ich dann mit den Blöckchen gemacht?

Und wer jetzt so richtig Lust bekommen hat und sich auch in das Abenteuer stürzen möchte - unsere Gilde Bibliothek hat das Buch unter der Nummer 14001530 vorrätig. Ausleihwünsche aber bitte noch etwas aufschieben. Wir sind im Homeoffice und die Bibliothek steht in Dortmund. Wir noch etwas dauern, bis wir wieder in der Geschäftsstelle sind.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, eine schöne Woche und bitte bleibt gesund!

Jutta

 

22. Januar 2021
Ricarda Rupprecht

Ich habe im Januar 2020 mit meinem Baby Jane Top angefangen. Die inneren Blöckchen sind alle fertig. Erst ging mir der Hintergrundstoff aus, dann kamen diverse kleinere Patchworkarbeiten dazwischen, dann der Quilt  "Sterne der Hoffnung" dann der Bonnie Hunter, dann diverse Onlinekurse der PWG! Dann wollte mein zehnjähriger Enkel unbedingt einen "Minecraft" Quilt haben ( jeden zweiten Tag: Oma Rici, wie lange brauchst du denn noch???? ) Dann die Ufo-Challenge, dann das "Doppelte Lottchen", SWAP heißt das, glaube ich, und jetzt nähe ich auch noch beim Lizzy Albright mit. 

Aber mein Baby Jane wird in diesem Jahr noch fertig.Ich bin fest entschlossen!

Ich wünsche allen ein schönes produktives Wochenende.

Liebe Grüße

Ricarda  

22. Januar 2021
Bea Galler
Bild des Benutzers Bea Galler

Bleibt locker.... mein erster DJ-Block stammt aus dem Jahr 2000 ... also .... grins
Und es ist ein Dauer-UFO!!!!!
Und ... ich weiß gerade absolut nicht, wo die entstandenen ca. 50 Blöcke gerade sind......
Ich bin inzwischen sicher, es werden nicht mehr.

LG Bea

22. Januar 2021
Katrin Getto

Das Dear-Jane Projekt wollte ich auch einmal in Angriff nehmen und dann kam der Tula-Pink-Sew-Along. Das Projekt hat mir viel besser gefallen, so dass ich diesen genäht und mich vom Dear-Jane verabschiedet habe. Er passt irgendwie nicht so zu mir.... Vielleicht wenn ich einmal groß bin - man soll ja nie "nie" sagen... 

Mein 100 Tula-Blöcke sind fertig, der Quilt aber noch nicht. Wird mein Jahresprojekt 2021!

24. Januar 2021 (auf Beitrag #4 antworten)
cordula widmann

Liebe Katrin das habe ich mir auchvorgenommen. Also meine Tula -Blöcke endlich mal in Angriff zu nehmen. Diese Blöcke haben mir großen Spaß gemacht und noch mehr das Schreiben mit Dir. Und das vermisse ich....also hier völlig unpassend...viele liebe Tulagrüße

cordula

22. Januar 2021
Edith Quardon-W...

Nach einer Ausstellung in Hennef bin ich dem DearJane verfallen, wusste aber zum Glück nicht, suf was ich mich da eingelassen habe. Innerhalb von drei Jahren und unzähligen Stunden habe ich meinen BabyJane genäht. Mit jedem Block beschäftigt man sich intensiv, einige bringen einen zur Verzweiflung, am Ende liebt man jeden einzelnen. Jetzt hängt er im Treppenhaus und erfreut mich jeden Tag. 

 

23. Januar 2021
Sieglinde Kello...

Ich nähe seit dem 1.1. diesem Jahr auch an eine Dear Jane Quilt. Vor vielen Jahren hatte einen Daer Quilt in Blautöne und ein bunten Stofffarben genäht. Jetzt wird der Quilt in Grautöne gearbeitet. Zwischen den genähten Blöcke kommt immer ein neutralens Stoffquadrat hinein. Zu sehen in mein Blog: www.patchbaerchen.blogspot.de Einträge vom 2.1.2021, 5.1.2021 und von heute 23.1.2021

Frohes Weiterpatchen wünscht Euch Sieglinde

23. Januar 2021
Katrin Getto

Hut ab und Glückwunsch an alle, die das Abenteuer "Dear Jane" durchgehalten haben. Ich habe neulich folgenden Link gefunden: www.susangatewood.net => My Jane Trip => My patterns

Schönes Wochenende

Katrin

24. Januar 2021
cordula widmann

Da stimme ich Dir voll zu Katrin.yes Hut ab, vor denen die durchhalten.Ich finde sie wunderschön aber ich bin zu sprunghaft dafür. Ich habe mir irgendwann mal das Buch gekauft und wollte anfangen....dabei blieb es dann auch. Nun bin ich am Umziehen und würde das Buch gerne freigeben. Hat jemand Interesse? Damit will ich aber nicht sagen, dass es sich nicht lohnt in der Bibliothek der Gilde auszuleihen. Es gibt tolle Titel und viele Bücher, die man nicht alle immer selbst haben muss. Also ich nicht und deshalb leihe ich gerne in der Gildebibliothek aus. Danke, dass es diesen Service gibt.

liebe Grüße cordula

Gudrun Jensen

Liebe Cordula,

jetzt bin ich neugierig geworden! Das Buch würde ich mir gern mal ansehen. Was möchtest du dafür?

Quiltige Grüße von Gudrun

cordula widmann

Liebe Gudrun,

ich  möchte eigentlich nur das Porto haben. Ich freue mich, wenn das Buch jemand möchte. Wie kriege ich es zu dir? Eine Adresse gehört ja nicht in dieses Forum. 

Liebe Grüße cordula

24. Januar 2021
Monika Schulte ...

Zum Wochenthema kann ich jetzt auch mal was beitragen.

Meine Jane "Landliebe" ist auch komplett mit der Hand genäht und gequiltet. Angefangen im Mai 2005 Und fertiggestellt im März 2008. Wir haben uns mit 12 Frauen getroffen und jede hat einen Dear Jane genäht. Daraus ist dann die Gruppe Dancing Hands entstanden, die sich immer noch einmal im Monat trifft.

Unser Dear Janes sind schon in mehreren Ausstellungen gezeigt worden unter anderem in Aschaffenburg, Bramsche und Hollage.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht diesen Quilt zu nähen. Es lohnt sich durchzuhalten. In meinem Jane sind ganz viel Wünsche und Gedanken vernäht. Es heißt ja nicht umsonst  Quilting is my Therapy.

Schönes Wochenende

Monika

29. Januar 2021
Jutta Hesselmann

Guten Morgen an alle!

Vielen Dank für eure Beiträge. Es beruhigt mich sehr, dass ich mit meinem Versuch den Quilt zu nähen aber hoffnunglos hinterher hinke, nicht alleine bin. Bea - du hast mich echt zum lachen gebracht. Danke dafür heart.

Meine grenzenlose Bewunderung geht an alle, die das durchgehalten haben. Ihr seid klasse!

Liebe Grüße

Jutta