UFO-Challenge 2020-2021 - 6. Monat: März - Nr. 6

32 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 28. Februar 2021
Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

UFO-Challenge 2020-2021 - 6. Monat: März - Nr. 6

…und schon haben wir den 1. März.

Auch im Februar sind wieder viele tolle Fotos von fertiggestellten Ufos eingegangen. Wer noch einmal schauen möchte, schaut bitte in die Galerie.

Diesen Monat habe ich Hannelore Siering aus Schleswig-Hollstein virtuell gebeten, die Zahl des UFOs auszuwählen, die uns im März begleiten wird.

Hanne, wie sie genannt wird, ist beruflich als Heilpraktikerin und Heilpädagogin unterwegs. Als Ausgleich zu ihrem Beruf lebt sie ihre Kreativität unter anderem beim Gestalten toller Schmuckstücke, aber auch beim Patchwork aus.
Seit etwa 2017 ist Hanne Mitglied in der Patchwork Gilde. In dem Zusammenhang haben wir uns in Dortmund bei den Grundkursen kennengelernt.

Drei Fragen an Hanne:

• Wie kamst du zum Patchwork?
o Über eine Bekannte, die bei der VHS Patchwork-Kurse angeboten hat, kam ich dazu. Eigentlich war ich überhaupt nicht nähbegeistert, mich interessierte aber der kreative Prozess. Ihre Arbeiten hatten mich damals und bis heute sehr überzeugt.

• Welche Technik liebst du besonders?
o Eigentlich immer die, mit der ich mich im Moment beschäftige.
Wichtig ist für mich die Farbgestaltung und der Gesamteindruck eines Quilts.
Gut genäht ist zwar wichtig, ist für mich aber nicht das alles Bestimmende.
Das Quilten spielt für mich ebenfalls eine besondere Rolle.

• Was reizt dich, was möchtest du unbedingt ausprobieren?
o Ich verfolge weiter meinen ganz eigenen Stil zu finden. Ich schaue mir viel im Netz an.
Art Quilts waren eine Zeitlang meine Favoriten. Traditionelle finde ich auch ganz bezaubernd. Experimentelle Arbeiten reizen mich aber auch sehr. Z.B das Färben von Stoffen, malen auf Stoff, sticken, etc.
Ich liebe die vielen Möglichkeiten und arbeite eigentlich jeden Tag etwas.

Anmerkung von Hanne: Es ist sehr schwer diese drei Fragen nur kurz zu beantworten. Da fehlt jetzt so viel. FAZIT: Ich kann sagen es geht nicht mehr ohne und das ist auch gut so ;-)!

Hannes Zahl des Monats März ist ihre Lieblingszahl: 6.

Die Frage nach einem Foto Ihres Lieblingsquilts oder des Quilts mit besonderer Bedeutung antwortete Hanne: „Mein Lieblingsquilt ist gerade der, mit dem ich mich beschäftige. Jeder Quilt gehört zu meiner Patchwork Entwicklung und hat eine Wichtigkeit."

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß, viel Erfolg, bleibt bitte gesund und genießt die ersten Sonnenstrahlen.

PS: Über Vorher-/Nachherfotos eurer fertiggestellten Ufos für unsere Galerie würden wir uns wieder sehr freuen.

1. März 2021
Ute Schappert

Meine Nr 6 ist ein Pojagi. Es soll einen Tannenbaum andeuten. Als Gardine für die Weihnachtszeit, soll er dann an unserem schmalen Küchenfenster hängen. Dieses Jahr wird es ja dann endlich klappensmiley!

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Viel Erfolg yes

1. März 2021
Brigitte Fröhlich
Bild des Benutzers Brigitte Fröhlich

da steht der Frühling vor der Tür, die Sonne lacht.  Und was ist meine Nr. 6? Eine Wintertischdecke. wink Die Achtecke hab ich schon vor langer Zeit zugeschnitten und dann wusste ich nicht weiter. Wenn ich ehrlich bin - ich weiß es immer noch nicht. Aber ich schaue mich mal um dann werde ich schon etwas finden. Der März ist ja schön lang und Urlaub hab ich auch noch.

Noch weiter viel Spaß beim Nähen

Brigitte

 

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Na da hoffe ich mal nicht, dass die hübschen Motive noch für weitere Schneefälle bei uns sorgen werden, liebe Brigitte.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Britt

1. März 2021
cordula widmann

also...auch bei mir zieht wieder der Winter ein laugh. Dieses Top habe ich begonnen als wir hier eingezogen sind. Also ....2013. Nun sind wir im Haus umgezogen. Heute die Wohnung übergeben und hier stehen noch viele Kisten. Wenn das kein guter Beginn ist meinen Scrapper´s Delight nach einer Idee von Amanda Jean Nyberg fertigzustellen. Ich hatte schon mal alle Patches zusammengenäht, aber nach einer anderen Ordnung. Nun zeige ich euch das alte Foto, habe aber alles aufgetrennt und werde neu legen. Foto folgt. Und jetzt gehe ich wieder Kisten auspacken. angelliebe Grüße

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Da wünsche ich mal ein gutes Einleben in den neuen vier Wänden und ein schnuckeliges Plätzchen für die Nähmaschine um weiter so herrlich kreativ sein zu können. 

Liebe Grüße

Britt

1. März 2021
Birgit Fischer
Bild des Benutzers Birgit Fischer

Mir geht es ähnlich wie Brigitte Fröhlich. Mein UFO Nr. 6 ist eigentlich ein Winterprojekt. Ich hatte diesen Mini- Pinwheel-Quilt als Demo in der Quiltgruppe für einen Adventskranz genäht. z.T. sind es sogar Weihnachtsstoffe, das sieht man aber aufgrund der Grösse kaum noch.

1. März 2021
Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Liebe Birgit, das sieht doch nach einem machbaren Projekt aus. Viel Spaß dabei. LG Britt

Birgit Fischer
Bild des Benutzers Birgit Fischer

Liebe Britt,

Ja das Projekt war machbar. Auch wenn das Nähen von Vinyl immer eine Herausforderung ist.

Hier das Bild des fertigen Projektes.

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Das stimme ich dir sofort zu, liebe Birgit, ich habe auch gerade eine Projekttasche fertig machen wollen. Mit Teflon Stichplatte und Teflonfuß ging es dann. Aber das Ergebnis ist klasse geworden.

4. März 2021
Diana Behne

Eine Nr. 6 habe ich auch. Es ist ein Storm-at-Sea. Auf einem 1-Tages-Kurs wurde die Technik vorgestellt und mit dem Nähen begonnen. Danach habe ich zu Hause weiter daran gearbeitet, bis er liegen blieb. Da der Quilt ein altes Bild an der Wand ablösen soll, will ich ihn nun endlich ganz zu Ende bringen.

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Der Start sicht super aus. Das ausgedruckte Bild im Bild vielversprechend. Ich bin gespannt.

5. März 2021
Monika Nordmann

Meine Nummer 6 ist eine Applikation aus der Anleitung Cosmos von Jinny Beyer. Dieser Block wird vier mal benötigt. Die Applikationsteile an sich sind fertig und angeordnet. Leider hatte ich damals mit Kleber hantiert, so dass Handapplizieren der Teile unmöglich ist... aus Fehlern lernt man ... Mein Ziel: Die vier Applikationsblöcke fertigstellen! 

5. März 2021
Katrin Getto

Hallo zusammen,

wenn das nicht zum Frühling passt: Ein Mariner Star, der 2010 bei einem Workshop in Kenzingen entstand. Dabei habe ich das Benutzen einer Postkarte zum Umschlagen des Papiers beim PaperPiecing kennengelernt.

Mittlerweile sind schon alle Teile zusammengenäht und jetzt darf ich das Papier rauspuhlen und dann fehlt noch der gelbe Rand und das Quilting. smiley

Gruß Katrin

10. März 2021
Rosmarie Münchmeier
Bild des Benutzers Rosmarie Münchmeier

Lange von einer Ecke in die andere verschoben. Zum wegwerfen doch zu schade.

Ich hbe den falschen Winkel geschnitten  und das nicht nur einmal

Durch  die Ufo Aktion jetzt endlich verarbeitet.

eine Sommer  Tischdecke zur Gartenzeit

Grüße an alle Rosmarie

11. März 2021
Ute Schappert

Juhuuu! Mein Weihnachtsvorhang ist fertig! Ich weiß jetzt auch wieder, warum es damals nicht gleich weiterging. Weil die "Zweige" vom Baum im 45 Grad Winkel geschnitten sind , verzieht sich der Stoff in alle Richtungen ganz fürchterlich.

Aber mit jeder Menge Sprühstärke,( dadurch braun verklebtem Bügeleisen --beim Bügeleisen reinigen ist dann noch der Rauchmelder losgegangen) , hat es zu guter  letzt dann doch noch geklappt.

Ingrid Strixner

Ich weiß ja nicht, wie schlimm Deine Assoziationen mit diesem Vorhang sind; aber ich würde ihn das ganze Jahr hängen lassen, er ist sehr schön!

 

Viele Grüße

 

Ingrid

Ute Schappert

Danke Ingrid, meine Assoziationen sind gar nicht schlimm! Jetzt ist er ja fertig und gefällt mir auch sehr gutsmiley. Aber für mich ist und bleibt es ein Weihnachtsbaum!

LG Ute

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Eine tolle Gardine. Und könnte es nich statt eines Weihnachtsbaumes auch eine Fischgräte sein, daran habe ich sofort gedacht. Damit passt es auch ganz gut zu Ostern ;-)

12. März 2021
Monika Nordmann

Meine vier identischen Applikationsblöcke aus der Anleitung Cosmos -Block 7- von Jinny Beyer sind fertig. Das Maschinenapplizieren ging flott.smiley

13. März 2021
Ina Wiederhöft

Mein März UFO wird das afghanische Mädchen aus einem Workshop von Leni Wiener sein. Ich möchte einfach nur weitermachen, wenn ich den Dreh raus habe wird der Quilt vielleicht auch fertig.

20. März 2021
Ina Wiederhöft

So mein afghanisches Mädchen ist fertig. Wenn man einmal angefangen hat war es gar nicht so schwer.

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Klasse. Das ist ein schöner Wandquilt geworden. 

21. März 2021
Katrin Getto

.... und fertig! smiley Wir hatten dieses Wochenende Workshop @Home mit der Gruppe und somit hatte ich genug Zeit und Muße, den Mariner´s Star zu einem Quillow zu verwandeln. Wahrscheinlich ein Ostergeschenk für einen ganz lieben Menschen.

Startet gut in die neue Woche + liebe Grüße

Katrin

 

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Die Wirkung der Kompassrose ist immer wieder sehr schön. Viel Spaß beim Verschenken.

28. März 2021
cordula widmann

Hallo Guten Abend,

ich bin noch dabei. Die Kisten sind fast alle verschwunden. wink Ich habe  die Anordnung der Blocks geändert und den Quilt auch nicht so groß gemacht. Drei Blocks wanderten auf die Rückseite. Nur das binding fehlt noch. Ob ich das bis zum ersten schaffe weiß ich nocht nicht. Gilt der Joker noch?

Zuerst mal die Fotos von Vorder- und Rückseite.

Liebe Grüße cordula

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Hallo Cordula,

das Ergebnis kann sich doch absolut sehen lassen. Das Binding ist doch nur noch Kosmetik ;-)

LG Britt

cordula widmann

Danke, liebe Britt.

Heute habe ich es geschafft. Fertig. Das binding ist dran und jetzt ist er richtig fertig.

Liebe Grüße

cordula

29. März 2021
Gudrun Jensen

Nun habe ich das UFO so lange vor mir hergeschoben und dann ging es doch so flott, dass ich fast kein richtiges "Vorher"-Foto habe! Dies ist eine Log Cabin Variante aus vielen Restblöcken, um die ich Streifen gesetzt habe. Geheftet mit dem dicken 295 Vlies von Freudenberg, das mir beim Maschinenquilten immer weggewischt und alles verzieht sich. Nun habe ich es mit big stitch quilting und Knopflochgarn und Sashikonadeln mit der Hand gequiltet. Immerhin ist der Quilt noch nicht eingefasst - das wird dann das "Nachher"-Foto!

30. März 2021
Gudrun Jensen

Hier ist die fertige Decke, gequiltet und eingefasst! Die Rückseite musste ich stückeln. Der Quilt ist nicht groß, nur 1m x 1,25m.

Britt Rensch
Bild des Benutzers Britt Rensch

Wow ist der schön farbenfroh und aufgrun des recht dicken Vlieses bestimmt schön kuschelig. Bei der Größe doch ein absoluter Baby- oder Kinderquilt. Und dass die Rückseite gestückelt ist, muss doch so, oder??? ;-)