Programm - Ausstellungen

Unsere Patchworktage in Fürth bieten mit 23 Ausstellungen ein sehr abwechslungsreiches und reichhaltiges Programm. Wir feuen uns auf unsere Aussteller mit ihren Ausstelungen.

Informationen über die Ausstellungen an den Patchworktagen in Fürth 2017 finden Sie hier als pdf:

In dieser Ausstellung werden Ihnen die Neuerwerbungen für die ständige Sammlung der Patchwork Gilde Deutschland e. V. vorgestellt. Zusätzlich stellen die ausgewählten Künstlerinnen 3 - 4 weitere Arbeiten vor, damit die Besucher einen Eindruck von der Bedeutung dieser Künstlerin für die Patchworkszene in Deutschland erhalten.

Wir sind alle nur Menschen und Menschen machen Fehler, auch in Quilts. Wir stehen zu den Fehlern in unseren Quilts. Und jetzt schlägt die große Stunde für die Fehler-Quilts, der Fehler macht den Quilt interessant. Alle Einreicher wurden gebeten in den Ausschriebungsunterlagen den Fehler zu benennen. Bewundern Sie die Arbeiten und rätseln Sie mit, wo in diesen tollen Arbeiten der Fehler sein soll!

Zertifikanten der Kursleiterinnenausbildung
Die Patchwork Gilde Deutschland e. V. bietet eine fiundierte Ausbildung für Kursleiterinnen an. Hier sehen Sie die Arbeiten aus den verschiedenen Modulen zusammen mit den Abschlussarbeiten, die unsere neuen Kursleiterinnen 2016 angefertigt haben.

Eine der Partnerstädte von Fürth ist die Textilstadt Paisley in Schottland. Was liegt näher, als die Paisley Quilters aus Schottland nach Fürth einzuladen? Sie zeigen uns ihre Sma´Shot Collection - schottisch für small shot. Das bezeichnet die Baumwollfäden, mit denen die Webfäden für die berühmten Schals aus Paisley zusammengebunden wurden.

Entdecken Sie die kleinen Häuser von Olivia Uffer, Dies sind nicht nur einfach Häuser - mit Wänden und Türen. Sie haben Charakter und sind schüchtern, arrogant, glücklich, traurig, musikalisch, lustig, geheimnisvoll, offen, verschlossen; wie mystische Personen, die mit der Natur vereint sind, oder auch nicht ... leuchtend, dunkel, bewohnt, farbig oder auch nicht ...

Die Faszination von Worten, Gedanken und Reimen von Rainer-Maria Rilke haben die beiden Textilkünstlerinnen Magda Goldbach und Veronika Schlüsselberg inspiriert, sich mit einer Auswahl seiner Lyrischen Texte auseinanderzusetzen, um mit Stoff, Papier, Filz und Farben eine eigene Poesie zeitgenössischer Quilts zu kreieren.

Die Mitglieder des Vereins Art Quilt Forum haben textile Bücher angefertigt, die in einer Tombola verlost werden. Durch den Verkauf von Losen zu 2 € das Stück möchte der Verein das Kinderhospiz Balthasar in Olpe unterstützen. Das Kinderhospiz Balthasar ist ein "zweites Zuhause" für acht kranke Kinder und ihre Familien und ist auf Spendengelder angewiesen.

"Stoffe zum Nachdenken" - unter dieser Überschrift forderte das städtische Menschenrechtsbüro zusammen mit der Nürnberger Textilkünstlerin Heidi Drahota auf, sich mit dem Thema des Preisträgers 2015 des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises, Amirul Amin, zu beschäftigen. Er setzt sich als Präsident der Nationalen Textilarbeitergewerkschaft seit Jahren für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in seinem Heimatland Bagladesch ein. Künstlerinnen rund um den Globus - aus Deustchland, den Niederlanden, Frankreich, UK, Irland, der Schweiz, Tschechien, Ungarn, Israel, Taiwan, Südkorea und Argentinien - erstellten textile Kunstwerke, mit denen sie die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie, das Verhalten von Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch das Thema Krieg und Flucht thematisieren.

Wir präsentieren Ihnen die 24 Quilts aus Deutschland, die 2016/2017 auf vier großen Ausstellungen in den USA im Rahmen derWorld Quilt und Textile-Reihe von Mancuso gezeigt worden sind. Alle erdenklichen Techniken sind vertreten.

Jedes Mitglied der Quilting Bee Herzogenaurach hat sich ein Fundstück gesucht. Das konnte ein Gegenstand sein aber auch eine Idee. Der Gegenstand musste nicht textil sein. Anschließend wurde das Fundstück in einen Quilt eingearbeitet, der hochkant auf einem Keilrahmen aufgezogen wurde. Alle Quilt- und Nähtechniken waren erlaubt.

Bernina Longarm-Ausstellung
Gezeigt wird eine Ausstellung von Longarm-Quilts. Das Publikum stimmt über den Gewinner ab. Der Publikumsliebling erhält als Preis eine Bernina 350PE Sondermodell Ricky Tims. Zur Anmeldung muss das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt an folgende Adresse gemailt werden: regina.klausatbernina.com. Eine Jury entscheidet über die Annahme oder Ablehung des Quilts. Anmeldeschluss ist der 31. März 2017. Nähere Infos und Unterlagen sind erhältlich unter www.bernina.com, www.longarm.com oder www.patchworkgilde.de