Pias Yukata-was zum Anziehen

15. März 2019 bis 17. März 2019

Sicherlich haben Sie die Anleitung meines Yukata (Hausmantel, Morgenrock, Jacke, Überwurf, Sommermantel …) in meinem Sonderteil in der „Patchwork Professional“ gesehen und wollen ihn vielleicht nachnähen. Sie können das natürlich gerne 1:1 wie im Heft machen oder Sie haben Lust, tiefer in die Materie einzutauchen und wollen ihn ganz anders gestalten. Es bleibt auf jeden Fall bei der Technik des Bojagi, die Sie erst nochmal üben werden. Die vier Stoffbahnen können wir trotz dieser Technik mit ganz anderen Stilmitteln aufbauen. Wir können nachdenken über: -die Stoffauswahl (wie wäre denn z.b. Seide oder Flanell?) -Sticken, von Hand und/oder mit der Maschine -bemalen einzelner Stoffstücke -bedrucken von Stoffteilen -Verzierungen mit Perlen, Bändern, Knöpfen…oder gar Sisha-Spiegelchen Es gibt viele Möglichkeiten, da noch viele Spielereien umzusetzen. Soll er lang oder eher eine Jacke werden? Soll der Beutel dazugenäht werden? Bleibe ich beim Streifenaufbau oder geht es eher in die Richtung eines „Log Cabins“? Obwohl wir von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag Zeit haben, glaube ich allerdings nicht, dass wir ihn fertig bekommen, aber Sie werden wissen, wie es weitergeht, wie er fertiggestellt wird.

Adresse: 

Am Mühlgraben 30, Jugendherberge Hohenburg

66424
Homburg
Öffnungszeiten: 

Fr15h - So15h

Ansprechpartner/Kontakt: 

Pia Welsch hello.pia@gmx.de

Termin-Kategorie: