Schnell und einfach: für eine gelungene Nähzeit! - Wochenthema ab 16.04.2021

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 15. April 2021
Jutta Hesselmann

Schnell und einfach: für eine gelungene Nähzeit! - Wochenthema ab 16.04.2021

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

puh - war das ein Ansturm auf die Kurse am Sonntag. Für einige Mitarbeiter der Gilde war das ein ganz schön heißer Ritt den ganzen Sonntag über. Für mich auch - meine Zeit am Computer ging von 8.30 Uhr bis 17 Uhr...bis dahin hatte ich zwar morgens gefrühstückt...aber das Mittagessen ist ausgefallen. Mein Mann hat super mitgeholfen - Kursanmeldungen sortiert, sich um den Hund gekümmert UND sich einfach ein paar 'Fertig-Bratkartoffeln' in die Pfanne geworfen (mag ich jetzt nicht so gerne). Während der Geruch durch die Wohnung zog und ich immer noch versuchte die Anmeldungen zu beherrschen ist mir eingefallen, dass ich auf Anregung meiner lieben Kollegin Marion immer schon ein Wochenthema 'Schnelle Küche mit wenig Zutaten' machen wollte. Denn eins ist uns allen wichtig (denke ich): viel Zeit an der Nähmaschine - so wenig wie möglich in der Küche wink. Zudem gehe ich nicht gerne Lebensmittel einkaufen - so alle zwei Wochen für haltbare Sachen und frische so wie ich sie brauche. Und die am liebsten aus einen Hofladen direkt vom Bauern.

Nun zu euch: habt ihr einfache Rezepte mit wenig Zutaten? Die vielleicht auch nicht so küchenbegabte Männer kochen können? Ich kann ja nicht nur für so einen Tag unseren Sohn herbeizitieren...der kann kochen laugh
Könnte man nicht mal ein Kochbuch mit solchen einfachen Gerichten zusammenstellen? Da muss ich unbedingt mal drüber nachdenken....
Und jetzt bin ich gespannt, was ihr zu unserem Thema beisteuern könnt.

Unser Titelbild zeigt diese Woche den Quilt von Marion Kranz - Seventies aus der Gilde Ausschreibung 'No Rules - just Jeans'. Schaut euch doch auch die anderen mal an. Einfach hier entlang!

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Jutta

PS: Wenn ihr auch einen Vorschlag für ein Wochenthema habt, schreibt mir: jutta.hesselmannatpatchworkgilde.de

16. April 2021
Ingrid Strixner

Bandnudeln "Alfredo"

Für 2 Personen:

200g schmale Bandnudeln aus dem Kühlregal

100 g Parmesan, frisch gerieben

2 El Butter

Viel frisch gemahlenen Pfeffer

Nudeln in wenig(!) Salzwasser kochen, gleichzeitig 1EL Butter in einer Pfanne schmelzen, die Nudeln mit einer Zange aus dem Wasser direkt in die Pfanne geben, mit der Hälfte des Parmesans mischen, bis der geschmolzen ist. Hitze ausschalten. Den zweiten EL Butter und den Rest Parmesan zugeben, mit (wenig) Nudelwasser cremig rühren, kräftig pfeffern, fertig!

 

16. April 2021
cordula widmann

Liebe Ingrid,

das klingt lecker. Das werden wir nachkochen. Manchmal muss es einfach schnell gehen ;-).

Ich nehme Süßkartoffelgnocchi und brate sie sacht in ein bisschen Butter an. Dann gefrorenes Gartengemüse dazu und ein bisschen weiter in der Pfanne sachte köcheln lassen.  Käse nach Belieben drtüber, Pfeffer und Salz nach Geschmack. Mjam.

 

16. April 2021
Gudrun Jensen

Grüner Spargel aus dem Backofen

Jetzt gibt es bald wieder Spargel - und den grünen Spargel muss man nicht einmal schälen, sondern nur die holzigen Enden abbrechen. Ich breche die Spargelstangen danach noch einmal in ca. 5 cm lange Stücke und lege sie in eine Metallform für den Ofen. Dazu kommen noch zwei Händevoll Cherrytomaten, Basilikumblätter, zwei geschälte, in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen und eine Handvoll trocken eingelegte schwarze Oliven, die ich entkerne. Darüber gebe ich zwei bis drei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer und dann ab in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad. Ein paar Nähte später (ca. 20 Minuten) kann der Spargel gegessen werden - am besten zu einem Baguette, dann werden auch alle satt. Das Rezept ist von Jamie Oliver aus seinen Buch "The Naked Chef".

16. April 2021
Rosmarie Münchmeier
Bild des Benutzers Rosmarie Münchmeier

Das ist bei uns keine Frage.

Weißwurst ( vom guten Metzger )in heißem Wasser ziehen lassen eine frische Breze und süßen Senf !

Schmeckt immer geht leicht und schnell

Mein  Schatz ist nichts mit Käse oder Rahm. Da ist schon mal eine ganze Ecke von Rzepten tabu .

Gruß aus Bayern

Rosmarie

17. April 2021
Katrin Getto

Hallo zusammen,

Das klingt alles total lecker!

Jetzt weiß ich endlich, dass das Nudelgericht von Ingrid  "Alfredo" heißt. Bei mir wandern immer noch ein paar TK-Erbsen mit ins Nudelwasser, dann sieht es etwas gesünder aus. wink 

Bei uns gibt es, wenn es schnell gehen muss, Nudelauflauf:

1 Dose gehackte Tomaten (400g) mit Salz, Pfeffer, Chili und ital. Kräutermischung würzen (mache ich gleich in der Dose)

Ca. 1/3 der Tomaten in eine Auflaufform geben

1 Pck. frische gefüllte Pasta (oder Mini-Maultaschen) auf die Tomaten geben

die restlichen Tomaten auf den Nudeln verteilen und mit

Mozzarella oder geriebenem Käse belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 - 30 Minuten backen.

Guten Appetit und ein schönes Wochenende

Katrin

17. April 2021
Monika Paul

Spargel - Nudeln  2 Personen

Zutaten

2 TL grüner Pfeffer (Glas)

1 Knoblauchzehe

120,0 zimmerwarme Butter

1 EL Zitronensaft

Salz

500,0 Grüner Spargel

½ Bund Kerbel

250,0 Tagliatelle

Zubereitung

Grünen Pfeffer abtropfen lassen und fein hacken, Knoblauchzehe fein hacken, zimmerwarme Butter cremig rühren, gehackten Pfeffer, gehackten Knoblauch und den Zitronensaft unterrühren. Die Butter als Streifen auf Frischhaltefolie verteilen und, fest einrollt,  ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Spargel waschen, das untere Drittel schälen und in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Kerbel abzupfen und hacken.

Drei Esslöffel der Pfefferbutter in eine Pfanne geben, Spargel dazu gegeben und 5 -10 Minuten je nach Dicke braten. Tagliatelle in Salzwasser garen.

Nudeln abgießen, Spargel und Kerbel zu den Nudeln geben und mischen. Mit Salz und nach Geschmack mit Zitronensaft oder zusätzlicher Zitronenbutter abschmecken.

Variation: Mit weißem Spargel und grünen Tagliatelle

Gutes Gästeessen: Kann allein oder mit Garnelen oder mit Wiener Schnitzel serviert werden.

Tiefkühlhaltung möglich für die Pfefferbutter, den grünen Spargel (blanchiert), den Kerbel. Damit ist man dann jederzeit für Überraschungsbesuch gerüstet.

Ein tolles, außergewöhnlich gut schmeckendes und ansprechend aussehendes Nudelrezept!

Ingrid Strixner

Spargel mit Pfefferbutter und Nudeln hört sich gut an! Das probier ich mal!

17. April 2021
Katrin Getto

.... und was ist mit Nachtisch oder Kuchen?

Da mache ich gerne Waffelteig und stelle ihn in den Kühlschrank und wenn jemand am Nähwochenende Lust auf Süßes hat, backt er sich eine Waffel oder auch zwei....

19. April 2021
Renate Poignee
Bild des Benutzers Renate Poignee

Ich bin absoluter Nudelfan und liebe Parmesan! Hier also eines meiner schnellen Lieblingsrezepte. Liebe Grüße und eine gute Woche - Renate

Nudelsalat Italienisch – von einer Italienerin aus der Toskana

  • Zutaten:       
  • Minimakkaroni (Bugatini), 
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • getrocknete Tomaten in Streifen - ich nehme die in Olivenöl eingelegten!
  • Rucola Salat
  • Salz, Pfeffer, Balsamicoessig
  • Pinienkerne
  • Parmesan

Knoblauch fein gehackt in Olivenöl andünsten, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden, Rukola, Pfeffer, Salz und Balsamicoessig mischen, oben drauf geröstete Pinienkerne und Parmesan nach Geschmack

Guten Appetit!

22. April 2021
Jutta Hesselmann

Uuuuuiiii - da sind ja tolle Rezepte zusammen gekommen.

Danke dafür!

Liebe Grüße
Jutta