Tipp der Woche - Fliegende Gänse

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
#1 29. Januar 2019
Bärbl Vollertsen
Bild des Benutzers Bärbl Vollertsen

Tipp der Woche - Fliegende Gänse

In meiner Gruppe werde ich immer wieder gefragt, wie dieses oder jenes geht. Hilfe dazu hole ich mir hier auf unserer Seite.

Diesmal habe ich 7 Methoden zusammengestellt, mit denen man vier unterschiedliche Arten von Flying Geese nähen kann. Die Methoden 1 - 3 bringen die genau gleichen Ergebnisse.

  1. "Klassische Fliegende Gans":
    Gans: Breite + 3,75 cm --> 2x diagonal teilen
    HG: Höhe + 2,75 cm --> 1 x diagonal teilen
    bzw.Gans: Breite + 1 ¼“ --> 2 x diagonal teilen
    HG: Höhe + 7/8“--> 1 x diagonal teilen
  2. Ecken abnähen
    Gans: Höhe + 1,5 cm x Breite + 1,5 cm bzw. Höhe + 0,5“ x Breite + 0,5“
    Hintergrund: 2 x Höhe + 1,5cm  bzw. Höhe + 0,5“
    Diagonalen auf den Hintergrundquadraten einzeichnen, auf die Rechtecke legen und ganz knapp außerhalb der Diagonalen nähen, Bügeln und zurückschneiden
  3. "No waste":
    http://www.patchwork-anleitungen.de/grundlagen/schnelle-flying-geese-ohne-verschnitt/
    Man schneidet die gleichen Größen wie bei 1.
  4. "Nähen auf Papier":
    Vorlagen zeichnen, evtl. auch im Bogen. Beispiele finden sich in den links.
    http://aylin-nilya.blogspot.com/2014/01/flying-geese-in-arc-fg-im-bogen-tutorial.html
    http://piecebynumber.com/circle-of-geese-free-quilt-block-pattern-for-paper-piecing/
    http://www.bryerpatch.com/faq/FreePattern/pattern.htm
  5. „Offene Ecken“
    Maße wie bei 3. Die Quadrate werden zur Hälfte gebügelt und auf das Gans-Rechteck innerhalb der NZ geheftet und dann wie die anderen Blöcke auch verwendet. Die schrägen Kanten stehen offen.
  6. "3D-Gans":
    http://nice-needlework.de/information/anleitungen/fg3d.html
  7. "Versetzte Fliegende Gänse":
    Die untere Kante der weißen Gans ist die Ausgangsgröße.
    Für die Gänse:  Kante + 3,75 cm bzw. 1 ¼“ --> 2 x diagonal teilen
    Für den Hintergrund: Kante + 2,75 cm bzw. 7/8“ --> 1 x diagonal teilen
    Auslegen und zusammennähen.
     
29. Januar 2019
Eli Thomae
Bild des Benutzers Eli Thomae

Zu 7. gibt es eine weitaus einfachere Version.

Mal sehen ob ich das einbinden kann.

eli

29. Januar 2019
Bärbl Vollertsen
Bild des Benutzers Bärbl Vollertsen

Du konntest es einbinden smileyyes. Das ist ja eine spannende Lösung! Danke.